Kerbel

Herkunft

Der Kerbel (Anthriscus cerefolium) oder Gartenkerbel ist ein aromatisches Kraut, das in Zentralasien heimisch ist. Er wurde in der Antike als "Blatt, das glücklich macht" bezeichnet und aufgrund seines delikaten Aromas sehr geschätzt.

Allgemeine Informationen

Es ist eine ein- oder zweijährige Pflanze, die fast überall auf der Welt wild wächst. Der Kerbel ist der Petersilie sehr ähnlich, hat jedoch einen Geschmack, welcher leicht an Anis erinnert.

Winterhart ja
Wasserbedarf mittel
Lichtbedarf Schatten
Zyklus mehrjährig


Aussaat & Anpflanzung

Diese aromatische Pflanze kann durch Aussaat direkt am finalem Ort oder bei niedrigen Temperaturen (Mindesttemperatur 12°C) unter Schutz angepflanzt werden. Kerbel braucht im Sommer Schatten, aber Sonne im Frühling und Herbst und eine Mischung aus Blumenerde und Sand. Das Substrat muss immer gut entwässert werden.

Aussaat:
  • Alle 20 bis 25cm etwa 2cm tiefe Furchen machen und die Samen alle 1cm setzen.
  • Bedecken Sie die Samen mit einem halben cm Erde und gießen Sie sie reichlich mit einer Brause, um den Boden feucht zu halten. Die Keimung erfolgt etwa nach einer Woche.
  • Sobald die ersten Blätter auf den Sämlingen erscheinen, verdünnen Sie den Kerbel im Abstand von etwa 10cm.
Es ist gut zu wissen, dass es für eine längere Ernte der Blätter besser ist, den Kerbel im Sommer zu säen. Wenn sie im Frühling ausgesät wird, weicht das Blattwachstum schnell den Blüten und die Pflanze neigt dazu, schneller Samen zu bilden. Es ist auch gut zu wissen, dass die Pflanze sich selbst aussäen kann, wenn vor dem Absterben noch ein paar Blumen vorhanden sind.


Standort / Licht

Dieses feine Kraut braucht Schatten sowie einen leichten, humusreichen und gut durchlässigen Boden. Auf diese Weise wird er ertragreich wachsen. Im Herbst und Frühling muss man ihn der Sonne aussetzen, wohingegen er im Sommer einen halbschattigen oder vollständig schattigen Ort braucht. Ansonsten würde die Hitze dazu führen, dass die Samenproduktion angeregt wird und weniger Energie in die Blätter geht.


Pflege

Der Kerbel ist eine leicht zu pflegende Pflanze. Man muss ihn nur regelmäßig gießen (besonders bei Dürre), da er feuchte Böden braucht.


Ernte

Eine andere Eigenschaft von Kerbel ist seine schnelle Ernte! Die Ernte kann bereits 4 bis 6 Wochen nach dem Anbau beginnen. Es ist jedoch besser, die Blätter vor der Blütezeit zu ernten, weil sie dann besser schmecken. Und wenn ein paar Blüten nicht weggeschnitten werden, wird sich die Pflanze selbst vermehren ... einfacher geht es nicht!


Winter

Es ist eine sehr rustikale Pflanze und sie ist frostresistent. Im Winter ist also keine besondere Pflege erforderlich!